Ergänzende Betreuung von Heimbewohnern

 
Am 1. April 2009 hat das Stephansheim (Pflegeheim mit angegliederten Betreuten Wohnungen) der Evangelischen Heimstiftung seinen Betrieb aufgenommen. In dieses Heim baulich integriert ist eine Begegnungsstätte für Heimbewohner und Mitbürger, Jung und Alt – über Generationen und Religionen hinweg. Am 5. April 2009 wurde sie mit einer Auftaktveranstaltung eingeweiht.
 
Jedes Pflege-, Alten- oder Wohnheim hat aus Kostengründen einen viel zu geringen Personalbestand, um seinen Bewohnern einen wirklich angenehmen und würdigen Aufenthalt zu gewährleisten. Sonst wären solche Plätze für die Meisten wohl unbezahlbar. Jede soziale Einrichtung ist auf ehrenamtliche Unterstützung angewiesen - so auch das Stephansheim! Hierzu möchte der Diakonieverein einen maßgeblichen Beitrag leisten und hat zu dessen Vorbereitung bereits einige Arbeitsgruppen gebildet. Mit zunehmender Belegung des Heims – noch ist es nicht ausgebucht – werden dann auch die Anforderungen an uns (hoffentlich langsam) wachsen und uns so Gelegenheit für eine Einarbeitungsphase geben.
Natürlich erfolgt dieses Angebot in enger Kooperation und Absprache mit der Heimleitung.
 
Zur Gewinnung von hilfsbereiten Unterstützern (Einzelpersonen und Vereine) waren Informationsabende durchgeführt worden. Das Echo war überwältigend, so dass wir diesbezüglich auch recht optimistisch sind. Doch nicht alle Themenbereiche sind gleichermaßen gut abgedeckt. Wenn SIE sich also vorstellen könnten, in der einen oder anderen Hinsicht mitwirken zu können, dann nehmen Sie doch bitte zu unseren Geschäftszeiten Kontakt zur Koordinatorin, Frau R. Mäder, auf. Wir freuen uns auf Sie.